Biografie // Otto von Manteuffel

1844 // geboren am 26. November in Berlin als Sohn des preußischen Innenministers Otto von Manteuffel und seiner Frau Berta, geb. von Stammer; nach dem Besuch des Wilhelm-Gymnasiums in Berlin Jurastudium in Halle und Göttingen

1872 - 1889 // Landrat seines Heimatkreises Luckau

1874 - 1898 // Mitglied des Reichstags für den Kreis Calau-Luckau

1891 - 1908 // Erster Vizepräsident des Preußischen Herrenhauses

1895 - 1911 // Vorsitzender der Deutsch-kon­servativen Partei

1896 // Wahl zum Landesdirektor der Provinz Brandenburg

1902 - 1913 // Erster Vorsitzender der Bran­denburgischen Frauenhilfe

1908 - 1911 // Präsident des Preußischen Herrenhauses

1913 // Tod in Berlin

Schreiben von Otto von Manteuffel an den Engeren Ausschuss des EKH
Krossen, 13.12.1889 | Potsdam, EKH

In seiner Funktion als Vorsitzender des Brandenburgischen Provinzialverbandes des EKH förderte Otto von Manteuffel die Gründung neuer Zweigvereine, beispielsweise in Potsdam.
Helene von Manteuffel (stehend 4.v.li.) mit Bediensteten
In: Heimatkalender für den Kreis Luckau
Luckau, 1926 | Luckau, Niederlausitz-Museum Luckau
Otto von Manteuffel
In: Paul Cremer (Hg.): Im Dienst der Liebe. 25 Jahre Arbeit des Evangelisch-Kirchlichen Hülfsvereins
Potsdam, 1913 | Potsdam, EKH
Einladungsschreiben von Otto von Manteuffel an die Vereine der Brandenburgischen Frauenhilfe
Potsdam, September 1909 | Potsdam, EKH

Einmal jährlich lud der Vorsitzende die Zweigvereine zur Provinzialversammlung ein. Sie fand jedes Jahr an einem anderen Ort in Brandenburg statt, damit sich die Anfahrtskosten für die weit verzweigten Frauenhilfen ausglichen.
Otto und Helene von Manteuffel (3. u. 4.v.li.)
Krossen, o.D., um 1900 | Berlin, Wendula von Brandenstein

Helene von Manteuffel, geb. von Brandenstein und ihr Ehemann Otto von Manteuffel hatten als Erste Vorsitzende und Erster Vorsitzender 1902 gemeinsam die Leitung der Brandenburgischen Frauenhilfe übernommen. Helene von Manteuffel überließ in ihrer zwanzigjährigen Amtszeit die wesentlichen Entscheidungen den männlichen Vorstandsmitgliedern.

nächste Biografie: